Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Walk On - T-Shirt There's Something Strange - T-Shirt Wild On - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Hausbauthread X ( Eigentum verpflichtet )
« vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Kaiman

Arctic
Wenn man zügig arbeitet passiert schon nix.
05.11.2017 14:16:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
Birkenblätter sollen auch helfen wenn man eine Erkältung auschwitzt.
05.11.2017 20:22:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
The_Demon_Duck_of_Doom

the_demon_duck_of_doom
 
Zitat von TheRealHawk

Birkenblätter sollen auch helfen wenn man eine Erkältung auschwitzt.



I did Nazi that coming.

Related: Nur, wenn man sich in der finnischen Sauna damit auspeitscht.
05.11.2017 20:26:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SwissBushIndian

AUP SwissBushIndian 07.11.2011
Alter Breites Grinsen
06.11.2017 13:10:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Talos

X-Mas Leet
Werde eventuell eine Neubaueigentumswohnung von einem Bauträger kaufen und habe die Möglichkeit noch kleine Änderungen in Auftrag geben zu lassen. Ziel wäre es, dass die Wohnung möglichst smart home ready ist.

Gibt es eventuell eine Checkliste an Dingen, die man beachten sollte? Zwecks Verkabelung sollten in alle Räume inkl. Flure min. eins, besser zwei Cat 6e Kabel verlegt werden. Gibt es noch weitere Basics, die man unbedingt beachten sollte?

Danke!
07.11.2017 0:50:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Sharku

Sharku2
Kabel in Rohre legen lassen.
Ansteuerungsmöglichkeiten für Rollläden nicht vergessen.
07.11.2017 7:06:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Neaera

Mods-Gorge
Kein Eigenheim, Mietwohung.

Wir renovieren putzen gerade unsere neue Wohnung die wir zum 1.11. angemietet haben. Bisher haben wir zu zweit in einer DG-Wohnung mit ca. 60-65m² gewohnt, was uns auf Dauer zu klein geworden ist. Die neue Wohnung nun liegt ruhiger, hat größere Räume sowie einen kleinen Balkon und ist deutlich besser aufgeteilt. All Happy.

Was uns allerdings die Vormietern für eine Bude hinterlassen hat, lässt mich Hass schüren. Ich habe als Mann vielleicht schon von Natur aus ein geringeres Reinlichkeitsbedürfnis als eine Frau aber wenn selbst mir beim Blick ins Bad () oder anderen Ecken die Kotze hochkommt will das schon etwas heißen.

Seit klar gewesen ist dass wir die Wohnung nehmen (Anfang Aug.) hat diese Schlampe zu Hause gar nichts bzw. noch weniger geputzt oder sauber gemacht als vorher. Ich erwarte nun wirklich keine klinisch-reine Wohnung in der man vom Boden essen kann aber zumindest ein paar grundlegende Dinge hätte man doch wohl erwarten dürfen?

Die Silikonfugen im Bad sprüh(t)en nur so vor Schimmel (mittlerweile neu verfugt), die Duschabtrennung springt einen vor Dreck förmlich an (rausgeschmissen), in der Küche riecht bzw. roch es überall nach Katzenurin, die "Dame" hatte drei davon und nur ein Katzenklo (den Gestank konnten wir mit einem Urinentferner mehr oder weniger beseitigen), auf den Böden im Kinderzimmer und der Küche befinden sich irreparable Löcher und Macken bei denen sich der Vermieter glücklicherweise aber schon darauf eingelassen hat den Boden komplett zu erneuern.

Ich würde mich an der Stelle über dieses Drecksschwein nicht so aufregen wenn nicht der traurige Fall zum Tragen käme dass in dieser Bude neben ihr und ihrem Macker auch noch ihre zwei Kinder gelebt haben. Wütend

Selbst als Kerl würde ich mich in Grund und Boden schämen meine Bleibe so verkommen zu lassen selbst wenn es sich bei mir nicht um den Eigentümer handelt. Warum der Vermieter die Bude in diesem Zustand überhaupt abgenommen hat ist ebenso fraglich, allerdings hat er uns gesagt dass er am Ende einfach froh gewesen ist die Madame dort los zu sein, ich denke das alleine lässt schon tief blicken.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von Neaera am 07.11.2017 8:45]
07.11.2017 8:44:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_spy.png
verschmitzt lachen
Dann bau ein Haus oder hast du den Hassthread nicht gefunden?
07.11.2017 9:11:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
Da hätte ich keinen Handschlag getan. Das ist doch Vermietersache.
07.11.2017 9:33:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
 
Zitat von Neaera

Warum der Vermieter die Bude in diesem Zustand überhaupt abgenommen hat ist ebenso fraglich, allerdings hat er uns gesagt dass er am Ende einfach froh gewesen ist die Madame dort los zu sein, ich denke das alleine lässt schon tief blicken.


Keine Kaution die er einstreichen hätte können um einen Putzdienst zu beauftragen?
07.11.2017 9:33:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Neaera

Mods-Gorge
Kaution (2 Kaltmieten) haben wir bei ihm hinterlegt, ich glaube wenn wir mit der "Umgestaltung" u. Reparaturen dort fertig sind dürften wir die schon bald wieder raushaben Breites
Grinsen

/wenigstens auf den Vermieter (Pensionär) scheint aber Verlass zu sein. Bisher wurde jeder Mängel innerhalb von einem Tag von ihm ausgebessert, am Sa. wurde der neue Küchenboden von ihm und seinem Sohn verlegt, gestern war er im Bad an den Fugen zu Gange und hat anschließend noch den Schließzylinder von der Wohnungstür gewechselt...das kenne ich von unseren bisherigen Vermieterin der man ständig wegen jeder Kleinigkeit hinterherlaufen muss auch anders.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Neaera am 07.11.2017 9:49]
07.11.2017 9:48:57 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
Ach so, das klang so als hättet ihr das gemacht.
07.11.2017 10:04:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KOOGas

koogas_xmas
missmutig gucken
Nächstes Fallbeispiel zum Thema unbedachte Abhängigkeiten:

Rahmenbedingungen:
- Offene Küche mit Fliesen
- Rest des Raums Parkett
- Vor vielen Monaten beim Beratungstermin höhere Nutzschicht vom Parkett aufschwatzen lassen (also die Vorteile haben mich wirklich überzeugt), Mehrkosten X

Gestern:
Anruf vom Bauträger, dass der Fliesenleger zum Ausgleich des höheren Parketts die ganze Fliesenfläche höher spachteln müsste, Mehrkosten: ca. 3X – also nehme ich so ein bisschen die mir in den Mund gelegte Entscheidung auf (also überzeugt mich natürlich ernsthaft) und entscheide mich (wie anscheinend alle anderen in dem Haus) doch für die standardmäßige Nutzschicht, sodass der Boden dann vermutlich nur zwei bis drei statt nochmal ein paar Dutzend Jahre länger hält.

Heute:
Anruf vom Parkettmaster, dass er das Material schon bestellt und im Lager stehen hat – Kosten 4X – und ich so ein außergewöhnlicher Depp bin, dass das sonst niemals mehr jemand haben möchte, sodass er es zurück liefern müsste und er da 30% Storno drauf zahlen muss, also so ca. 1,33X. Ich sage, dass ich mich schlecht beraten fühle, da mir beim Termin bei ihm diese Aufspachtelungsdinge nicht erklärt worden sind (war ja mit Bauplan und allem pipapo vor Ort).
- Vom Ton her wirkt er auch sehr einsichtig und schuldbewusst, aber der Mitarbeiter von damals sei seit sechs Monaten nicht mehr da und er weiß nicht ob das Thema behandelt wurde – wobei ich ganz gut glaubhaft versichern kann, dass wenn ich mir die Mehrkosten X von der höheren Nutzschicht schon so gut überlegt habe, dass ich nicht zusätzliche Mehrkosten in Höhe von 3X wegen der Fliesenhöhe einfach kurz abnicken würde.
- Er bietet mir dann den Deal an, dass ich doch die Kosten X für das höhere Parkett trotzdem zahlen könnte, und er dann die 0,33X verbleibende Stornogebühr nimmt. Das habe ich erstmal dankend abgelehnt, da ich die Schuld nicht bei mir sehe. Habe dann freundlich auf meinen Nudelteller verwiesen und ihm gesagt er soll erstmal checken was die genauen Lieferbedingungen sind (weil das Parkett mit der kleineren Nutzschicht ja jetzt auch noch erst bestellt werden muss) und nochmal verifizieren wie die Stornogebühr genau ist (war alles etwas vage) und wir dann morgen nochmal telefonieren… Bis dahin brauche ich dann eine Strategie

Was meint ihr? Wer ist schuld?
- Der Berater, weil er es mir nicht verklickert hat?
- Der Bauträger mit Architekt, weil er in einem halben Jahr das nicht checkt und der Fliesenleger ihn drauf aufmerksam machen muss?
- Oder ich, weil ich nicht Bauingenieurgedöns studiert habe und nicht dran denke, dass ein halber Zentimeter Höhe tausende Euro kostet?!

Irgendwie habe ich noch weniger Lust X für garnichts zu zahlen als 3X für die blöde Fliesenarbeit – wobei die Küchenfliesen wahrscheinlich in diesen Stunden eh schon verlegt werden und ich mir denke dass die höhere Nutzschicht des Parketts echt Wurscht sein kann (zumal mir das ewige Abschleifen bei 6mm Nutzschicht ja auch in dreissig Jahren nichts mehr nützt, weil ich dann wieder den Höhenunterschied zur Fliesenfläche hätte… also dass die Beratung noch mehr fürn Arsch war…?!

Vielen Dank schonmal!
08.11.2017 13:52:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
5mm Ausgleichsmasse und fertig, ist dein Fliesenleger evtl. ein Hurensohn?
08.11.2017 16:17:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KBKlöpse

AUP KBKlöpse 04.08.2015
Kann man eigentlich raus bekommen wer der Besitzer von einem Haus ist?
08.11.2017 21:44:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
Katasterauszug.
08.11.2017 21:45:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Raster

AUP Raster 26.12.2008
Im Normalfall bekommst Du nichts.
Wenn Du einen ALKIS-Auszug mit Eigentümerdaten möchtest brauchst du schon ein berechtigtes Interesse, als Privatperson schwierig.

E: Und dann kann durchaus noch sein dass der Hauseigentümer ein anderer ist. Dann müsstest noch ins Grundbuchblatt schauen.
Frag die Nachbarn, wirf 'nen Brief ein oder schau dass du jemanden in der Stadt/Gemeinde kennst.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Raster am 08.11.2017 22:07]
08.11.2017 21:59:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
E-Street

e-street
verschmitzt lachen
Wenn es nur um den Besitz geht, gehst du halt hin und guckst, wer da wohnt.


E-Street... No retreat, no surrender
08.11.2017 22:01:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KBKlöpse

AUP KBKlöpse 04.08.2015
Jo danke. Muss ich irgendwie anders in Erfahrung bringen.
08.11.2017 22:17:13 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mc.smurf

tf2_soldier.png
Wenn du nur so nen halbgaren Grund hast: Ruf beim Vermessungsamt/Katasteramt (halt eines der Ämter da Breites Grinsen) an, evtl. hast du Glück und bekommst am Telefon ne Auskunft (schriftlich natürlich nicht, weil eigentlich nicht zulässig; been there, done that). Ansonsten eben sowas wie hinfahren, Bewohner fragen, Nachbarn fragen, Zettel an die Haustür kleben, Internet, irgendwie sowas Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von mc.smurf am 08.11.2017 22:35]
08.11.2017 22:35:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ULtRaLiSt

AUP ULtRaLiSt 25.07.2010
Auf jeden Fall nicht als vermessungsbeamter ausgeben und unter windigen Gründen erfragen.

https://heiligensee.kiezekatze.berlin/2017/10/24/rbb-informiert-ueber-falsche-vermessungsbeamte/
08.11.2017 22:45:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
...
Irgendeinen Grund zum Verklagen suchen.
08.11.2017 23:02:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
Gipser auf der Baustelle. Ich habe noch nie eine solche schlamperei erlebt. Muss man für diese Berufsgattung irgendwie besonders dumm sein?
10.11.2017 7:13:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 11.02.2013
Es ist so. Gipser / Verputzer sind die größten Dreckschweine auf dem Bau. Ist allerdings auch ein beschissener Job.
10.11.2017 8:10:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
Geht auch anders, aber dann zahlste halt mehr.
Meine Eltern haben ihr eines Badezimmer umbauen lassen - Trennwand zur Dusche raus, Duschtasse weg, stattdessen ne ebene halbrunde Dusche mit ebenso halbrunder Glaswand. Dazu alle Fliesen raus, WC von Stand auf Wandhängend umgebaut, dabei drumherum nen schönen Sockel gebaut mit Edelstahlkante oben als Abschluß usw...
Die Handwerker haben jeden Abend bevor sie weg sind die Baustelle komplett saubergemacht und haben auf dem Flur davor ne Plane ausgebreitet und dort Schuhe gewechselt, damit sie keinen Dreck durchs Haus tragen.

Wurd zwar alles recht teuer, das lag aber auch am Material (8m² Bad kostete afaik etwa 13.000¤ im Umbau). Aber die Firma bekommt wieder den Zuschlag wenns nochmal was zu machen gibt. Stressfrei, gute Ideen um harte Kanten an denen man sich stoßen könnte zu vermeiden, alles optimiert darauf dass es irgendwann in Zukunft mal behindertengerecht sein könnte wenn man mal nen Rollator braucht oder sonst nicht so gut zu Fuß ist.
10.11.2017 8:18:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 11.02.2013
Ja, das stimmt - es gibt zum Glück auch Verputzer, die ordentlich arbeiten. Bei denen sind wir dann auch hängen geblieben. Ist sogar ne Freundschaft draus entstanden.

Aber wenn ich an die Zustände auf manchen Baustellen denke, bei denen ich in Ferienjobs etc. mitgearbeitet habe... peinlich/erstaunt
10.11.2017 8:25:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Es ist echt nicht normal (oder eben halt doch). Mir ist klar dass das eine Baustelle ist und dass das ganze zum grossen Teil noch im Rohbau ist bis der Gipser dann fertig ist. Und ja, das schaut tatsächlich nach einem Scheissjob aus. Aber das Pläne nicht gelesen werden und den Anweisungen nicht gefolgt wird kann ich nicht akzeptieren. Dass die Arbeiter nicht die hellsten sind und dass es den Arbeitern teilweise scheiss egal ist was die da fabrizieren kann ich sogar noch nachvollziehen, weil wie gesagt ist wohl ein Scheissjob. Aber dass der Vorgesetzte die gleiche Einstellung an den Tag legt ist erschreckend. Und das ist wohl nur die Spitze vom Eisberg (so hat sich der Gipser beschwert dass wenn die Bauleitung kommt er Leute auf die Baustelle senden muss welche Deutsch sprechen; wtf? Die ganzen Pläne und alles sind auch auf Deutsch, wie soll das sonst gehen D: ).

Der Gipser ist jetzt knapp mehr als ne Woche im Haus und ich bin jetzt schon einfach nur noch froh wenn der Termingerecht die Arbeiten erledigen kann und der Typ nicht mehr auf der Baustelle sein Unwesen treibt D:

Das schlimme ist ja, ich hatte bei meiner Wohnung auch Stress mit dem Gipser, aber da war es nicht so tragisch. Da war einfach plötzlich eine Gipswand in der Wohnung wo keine Wand hinsollte Breites Grinsen

Ich glaube als normale Person darf man da nicht zu sehr darüber nachdenken. Ändert natürlich nichts daran, dass ich da jetzt noch regelmässiger hoch darf um zu schauen dass die nicht noch mehr verbocken.

/Und der Punkt ist, das ist nicht irgendeine dubiose Einmannfirma oder weiss der Geier was, sondern eigentlich eine recht grosse und auch recht bekannte Firma mit eigentlich ordentlichen Referenzen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Shooter am 10.11.2017 8:31]
10.11.2017 8:28:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
Wir hatten hier in der Firma vor ner Weile Elektriker, die sollten neue Strippen in die Decke ziehen und an bestimmten Punkten, die auf einem Plan mit einem fetten X markiert waren Halterungen an die Decke schrauben für Access Points. Haben ein Gerät und eine Halterung vorab in die Hand bekommen um zu gucken wie sie das da ranbekommen.
In die Halterung passen maximal 4er Schrauben gut rein. Also haut der Hoschi natürlich 6er Löcher in die Decke für massive Dübel, so ein AP wiegt ja schonmal 700 Gramm, nicht das der runterfällt.
Dann merkt er dass er dafür keine Schrauben hat, fährt also in den Baumarkt und holt welche mit RUNDKOPF statt SENKKOPF - damit bekommste zwar die Halterung an die Decke, aber nichtmehr den AP darauf eingerastet weil die Schrauben rausstehen und das verhindern.
Dann bohrt der Vollpfosten noch an jeder Datendosen an der Decke Löcher, anstatt nur dort wo es eingezeichnet war...
Die zusätzlichen Löcher sind trotz mehrmaliger Zusicherung übrigens immer noch nicht zugegipst/übergemalt worden...


Bei all diesen Storys denk ich mir nur: War das im Saarland easy. Dachdecker und Maurer als Nachbarn, Elektriker in der Familie meiner Freundin - da wurde gemütlich am Wochenende gegrillt und gemeinsam gebaut, dafür hab ich deren Rechner repariert bzw. gebaut. Das war praktisch Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [WHE]MadMax am 10.11.2017 8:39]
10.11.2017 8:38:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
|nter

tf2_spy.png
 
Zitat von [WHE]MadMax

Bei all diesen Storys denk ich mir nur: War das im Saarland easy. Dachdecker und Maurer als Nachbarn, Elektriker in der Familie meiner Freundin - da wurde gemütlich am Wochenende gegrillt und gemeinsam gebaut, dafür hab ich deren Rechner repariert bzw. gebaut. Das war praktisch Breites Grinsen


Hach wie gut, dass ich das noch oder wieder so hab.
Schön dem Nachbarn seine neue Wasserkühlung einbauen und sein WLAN optimieren, während er bei mir die Fenster putzt und die Dachpfannen von einem seiner Mitarbeiter gereinigt werden.
Und im Anschluss gemeinsam sein altes Schaukelgerüst mit Äxten abreissen, während der Grill vorgeheizt wird und das Bier fließt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von |nter am 10.11.2017 9:19]
10.11.2017 9:17:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
Unser Haus sah top aus als die Putzer fertig waren, ich hab mir nur Sorgen um die Typen gemacht ohne Atemschutz. Haben denen noch ne Kiste Wasser geholt.
Aber was tut ein "Gipser"? Gips benutzen bei uns nur die Elektriker um kleinere Löcher zuzuschmieren und die Maler für die Fermacellfugen.
10.11.2017 12:50:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Hausbauthread X ( Eigentum verpflichtet )
« vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Walk On - T-Shirt There's Something Strange - T-Shirt Wild On - T-Shirt