Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Guide me - T-Shirt Many Bubbles - T-Shirt Battle Royale Area - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Hausbauthread X ( Eigentum verpflichtet )
« erste « vorherige 1 ... 8 9 10 11 [12] 13 14 15 16 ... 50 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
uniQ

Female Guerilla
Wer heizt hier eigentlich mit Gas? Was für Brenner habt ihr?

Meine Vaillant VKS erlebt wohl ihren letzten Winter. Häufige Störungen und das Alter von ca 22 Jahren veranlassen mich dazu, langsam über was neues nachzudenken. Idealerweise investiere ich jetzt die nächsten Monate keinen Penny mehr in das alte Teil, komme dennoch durch den Winter und kann dann die Sache ohne Druck im Frühjahr angehen.

Nun fange ich langsam an mich mit aktuellen Brennwertkesseln auseinander zu setzen. Spricht man mit Heizungsbauern oder liest sich im Internet ein, wird man erschlagen von Herstellern. Was der eine gute findet, verflucht der andere.

Da ein Hersteller bei meiner Recherche immer wieder aufgetaucht ist und in der Nähe ein Heizungsbauer ebenfalls drauf setzt (Verfügbarkeit in der Nähe), will ich mir ein Angebot machen lassen für einen Weishaupt Brenner. Genauer: WTC 15b. Im Zuge dessen soll gleich eine Enthärtungsanlage (wird wohl Grünbeck) eingebaut werden, die kalkhaltige Suppe hier macht mich narrisch.

Mich interessiert also gerade so ziemlich alles zu dem Thema. Eure Erfahrungen, Kosten, Präferenzen. Was mich nicht interessiert: Streitigkeiten LWP/Gas, erneuerbare Energien, etc pp.
23.12.2017 19:56:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
uniQ

Female Guerilla
Nächstes Thema: 3D Planer.

Hat da jemand was an der Hand für den Außenbereich? Einerseits leichte Handhabung, dennoch muss es halt brauchbaren Umfang bieten.. und natürlich nichts kosten Breites Grinsen

Ich möchte meinen Außenbereich im Frühjahr mal bisl angehen. Terrasse, Beete, etc pp.
23.12.2017 19:57:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_spy.png
 
Zitat von uniQ

Wer heizt hier eigentlich mit Gas? Was für Brenner habt ihr?

Meine Vaillant VKS erlebt wohl ihren letzten Winter. Häufige Störungen und das Alter von ca 22 Jahren veranlassen mich dazu, langsam über was neues nachzudenken. Idealerweise investiere ich jetzt die nächsten Monate keinen Penny mehr in das alte Teil, komme dennoch durch den Winter und kann dann die Sache ohne Druck im Frühjahr angehen.

Nun fange ich langsam an mich mit aktuellen Brennwertkesseln auseinander zu setzen. Spricht man mit Heizungsbauern oder liest sich im Internet ein, wird man erschlagen von Herstellern. Was der eine gute findet, verflucht der andere.

Da ein Hersteller bei meiner Recherche immer wieder aufgetaucht ist und in der Nähe ein Heizungsbauer ebenfalls drauf setzt (Verfügbarkeit in der Nähe), will ich mir ein Angebot machen lassen für einen Weishaupt Brenner. Genauer: WTC 15b. Im Zuge dessen soll gleich eine Enthärtungsanlage (wird wohl Grünbeck) eingebaut werden, die kalkhaltige Suppe hier macht mich narrisch.

Mich interessiert also gerade so ziemlich alles zu dem Thema. Eure Erfahrungen, Kosten, Präferenzen. Was mich nicht interessiert: Streitigkeiten LWP/Gas, erneuerbare Energien, etc pp.


Wir haben seit einem Jahr eine Brötje, bisher keine Probleme. Mit Solarthermie inkl. Fußbodenheizungsunterstützung. Wir werden jetzt in einem Jahr ca. 12000kwh verbraucht haben. 4 Personen und 220qm Heizfläche. Von April bis September haben wir gerade mal rund 1000kwh verbraucht, somit bringt solarthermie schon was. Ist aber dennoch recht teuer, Amortisation wahrscheinlich grottenschlecht, muss ich mal irgendwann genau ausrechnen. Grundsätzlich hat jeder Heizungsbauer seinen Favoriten und in den Grundsystem nehmen die sich alle nicht viel.
Es ist auch regional sehr unterschiedlich. Achja, da du erneuerst, wühle dich mal durch die KFW-Programme.
24.12.2017 7:58:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_spy.png
 
Zitat von uniQ

Nächstes Thema: 3D Planer.

Hat da jemand was an der Hand für den Außenbereich? Einerseits leichte Handhabung, dennoch muss es halt brauchbaren Umfang bieten.. und natürlich nichts kosten Breites Grinsen

Ich möchte meinen Außenbereich im Frühjahr mal bisl angehen. Terrasse, Beete, etc pp.


Aufgrund der Tatsache, dass du da topographische Stammdaten eingeben musst, wird das schwer.
Daher Bilder machen, hier posten, wir geben dann unseren Senf dazu Breites Grinsen
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Klabusterbeere am 24.12.2017 8:00]
24.12.2017 8:00:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
uniQ

Female Guerilla
Danke.

 
Zitat von Klabusterbeere

Es ist auch regional sehr unterschiedlich. Achja, da du erneuerst, wühle dich mal durch die KFW-Programme.



Jo, bin ich dran. KFW und BAWA Förderungen sind also zumindest schon mal im Hinterkopf. Ich will mir aber noch mal durchrechnen, ob sich das wirklich rechnet.

Soll gefördert werden, kommt bevor der Heizungsbauer was machen kann, ein Energiemensch ins Haus. Den muss ich bezahlen und das Geld ist definitiv weg. Nimmt man die Förderungen in Anspruch, kann man die dazugehörigen Handwerkerkosten nicht mehr bei der Einkommensteuererklärung geltend machen. Je nach Fall muss man da schon genau gucken, welcher Fall sich rechnet. Noch glaube ich, Bawa und KFW (Programm 430, Einzelmaßnahme) sind eien gute Idee.

Solar und Photovoltaik wll ich nicht, wenn ich nicht muss.. und soweit ich weiß, muss ich nicht.




Wegen Außenkram: Joa, Bilder kann ich mal machen. Ich komme bei meinen Projekten halt immer vom Hundertsten ins Tausendste und hab Bock auf geilen Scheiß, der wenig kostet - durch selber machen. Jetzt gehen mir schon wieder verrückte Sachen durchs Spatzenhirn peinlich/erstaunt Wintergarten ist leicht erhöht, circa 120cm ab Rasenoberkante. Man könnte da ne schöne Terrasse dran setzen mit eingelassenem Pool peinlich/erstaunt
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von uniQ am 24.12.2017 17:24]
24.12.2017 17:23:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Spangenkopf

Arctic
Also Wolf und buderus werden mir immer wieder empfohlen von unserem spezi. Von vaillant rät er ab, weil Qualität und Ersatzteile scheiße sein sollen. Also Finger weg vom Hasen
24.12.2017 17:32:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Affentütü

Affentütü
Pfeil
Elco
Hab ich seit 2013 im Haus. Bisher noch keine Ausfälle.
24.12.2017 19:44:23 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 11.02.2013
Affentütü, du bist zurück! Oder verwechsle ich dich gerade mit einem anderen seit langem inaktiven User?
24.12.2017 20:05:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von Phillinger

Affentütü, du bist zurück! Oder verwechsle ich dich gerade mit einem anderen seit langem inaktiven User?


Hat er nicht die Datenbank genuket?
24.12.2017 23:47:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 11.02.2013
Doch, das war er. Breites Grinsen
24.12.2017 23:58:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
"Bauleiter" hätte gestern die Heizung für das Ausheizen des Estrichs eine Stufe höher stellen sollen, hat er natürlich nicht gemacht.

you had one job...
03.01.2018 22:49:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
Thema Finanzierung: Sehe ich das richtig, dass KfW 124 grundsätzlich jeder kriegen kann? Einzige Bedingungen scheinen "selbstgenutzt" und "natürliche Person" zu sein. Wo ist der Haken?
04.01.2018 8:13:22 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Crosshead

AUP Crosshead 25.01.2016
Bei den Punkten. Und halt, dass der Zinssatz je nach Eigenkapital und Score bei der Bank niedriger sein könnte, als der von der KfW.

Wir haben jetzt wie folgt finanziert.

KfW 124 (darauf gab es noch Zinsrabatt durch die Bank) + Bankkredit = 1/3 der Summe, 3 Monate bereitstellungsfrei (da vorher eh das Grundstück fällig und damit bezahlt wird. Keine Tilgungsänderung, keine Sondertilgung.

1/3 der Summe mit 6 Monaten bereitstellungsfrei, keine Tilgungsänderung, keine Sondertilgung.

1/3 der Summe 12 Monate bereitstellungsfrei, 2x Tilgungsänderung möglich, 5% Sondertilgung jährlich möglich.

Alles 10 Jahre Sollzinsbindung. Natürlich hat die Bank am Anfang gesagt, dass sie die Kredite nicht aufsplittet und das auch nix ändert an den Konditionen. Natürlich hat die Bank gesagt, dass Tilgungsänderung und Sondertilgung "umsonst" mit drin sind. Angefangen haben wir da auch bei 2,15% auf 1,95% dann wegen Wettbewerbsangebot auf 1,35% und am Schluss lagen wir jetzt bei 1,24%.

Tilgungsänderung und Sondertilgung bringen dann doch aber je 0,05% und das brauch ich nicht auf die ganze Summe zahlen, wenn ich es nicht auf die ganze Summe nutzen kann/will.

Finanzierung ist gesichert, jetzt kommt "nur" noch das Haus.
04.01.2018 10:16:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
Gratuliere, viel Spass dabei!
04.01.2018 10:18:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_spy.png
 
Zitat von Crosshead

Bei den Punkten. Und halt, dass der Zinssatz je nach Eigenkapital und Score bei der Bank niedriger sein könnte, als der von der KfW.

Wir haben jetzt wie folgt finanziert.

KfW 124 (darauf gab es noch Zinsrabatt durch die Bank) + Bankkredit = 1/3 der Summe, 3 Monate bereitstellungsfrei (da vorher eh das Grundstück fällig und damit bezahlt wird. Keine Tilgungsänderung, keine Sondertilgung.

1/3 der Summe mit 6 Monaten bereitstellungsfrei, keine Tilgungsänderung, keine Sondertilgung.

1/3 der Summe 12 Monate bereitstellungsfrei, 2x Tilgungsänderung möglich, 5% Sondertilgung jährlich möglich.

Alles 10 Jahre Sollzinsbindung. Natürlich hat die Bank am Anfang gesagt, dass sie die Kredite nicht aufsplittet und das auch nix ändert an den Konditionen. Natürlich hat die Bank gesagt, dass Tilgungsänderung und Sondertilgung "umsonst" mit drin sind. Angefangen haben wir da auch bei 2,15% auf 1,95% dann wegen Wettbewerbsangebot auf 1,35% und am Schluss lagen wir jetzt bei 1,24%.

Tilgungsänderung und Sondertilgung bringen dann doch aber je 0,05% und das brauch ich nicht auf die ganze Summe zahlen, wenn ich es nicht auf die ganze Summe nutzen kann/will.

Finanzierung ist gesichert, jetzt kommt "nur" noch das Haus.



Wir hatten ohne KFW finanziert.

Die ersten 13 Jahre mit 1,1% via Bauspargedöhns, Jahr 14-23 mit 2,25%, haben 18 Monate freien Bereitstellungszeitraum und 5% Sondertilgung.
Ergibt im Mittel irgendwas mit 1,6x% auf 23 Jahre. (wobei wir nach spätestens 18-19 Jahren fertig sein wollen)
Nach den 13 Jahren können wir natürlich umschulden, mal schauen, wann dann ist. Uns was (vor allem meiner Frau) war aber eine Planbarkeit wichtig.
Wir haben auch viele Banken gegeneinander anbieten lassen, habt ihr also komplett richtig gemacht
04.01.2018 13:04:19 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
]N-Squad[Crow

AUP ]N-Squad[Crow 03.05.2013

Wütend

Was ein Mist... Zwei Schichten Fliesenkleber. Eigentlich wollt ich nun den Kram verspachteln lassen und dann Vinyl drüber, aber bei der Höhe reizt es mich jetzt den Fliesenkleber auch noch entfernen zu lassen und statt Vinyl wieder Fliesen legen zu lassen... Angebote sollten bald rein kommen. Wäre mein Rücken nicht kaputt würde ich den Mist selber stemmen, aber so... Überall so ein mist hier.
04.01.2018 17:40:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
uniQ

Female Guerilla
Die richtigen Maschinen vorausgesetzt, ist das nicht unbedingt das Problem. Sollten die Schichten tragfähig/fest und du keine Probleme durch die Aufbauhöhe kriegen, ist ggf. auch ne Ausgleichsmasse möglich und dann halt dein Vinyl drauf, fertig.
04.01.2018 18:13:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
]N-Squad[Crow

AUP ]N-Squad[Crow 03.05.2013
Die Aufbauhöhe ist echt das Problem. Ich kämpfe um jedes bisschen wegen der Dachschräge, sonst geht der Kühlschrank nicht richtig auf.
Ich selbst kann es leider nicht machen, total kaputter Rücken... 5 Wirbel, bzw die Deckplatten, gebrochen.
Fliesen von Wänden holen und so einen Kram bekomm ich selbst gut hin, nur halt sowas nicht.

Gerade kommen Angebote rein. 500¤ fürs Spachteln und fürs verlegen von Vinyl. Ohne Material. Oder 880¤ für das entfernen des Klebers und für das fliesen des Raumes... Ich hätte schon gerne Fliesen und das sollte genau auf die selbe höhe kommen, wenn der alte Kleber raus ist.
04.01.2018 18:20:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
]N-Squad[Crow

AUP ]N-Squad[Crow 03.05.2013
Die Dachschrägen hier sind mit standard Rigips Platten verkleidet.
Da ich ja gerade die Aufgabe habe jeden Millimeter in der Küche zu gewinnen kam mir die Frage auf: Gibt es da was dünneres? peinlich/erstaunt
05.01.2018 20:07:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
 
Zitat von ]N-Squad[Crow

Die Dachschrägen hier sind mit standard Rigips Platten verkleidet.
Da ich ja gerade die Aufgabe habe jeden Millimeter in der Küche zu gewinnen kam mir die Frage auf: Gibt es da was dünneres? peinlich/erstaunt



Dünne OSB fallen mir ein.
05.01.2018 20:10:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
pesto

pesto
 
Zitat von ]N-Squad[Crow

Die Aufbauhöhe ist echt das Problem. Ich kämpfe um jedes bisschen wegen der Dachschräge, sonst geht der Kühlschrank nicht richtig auf.
Ich selbst kann es leider nicht machen, total kaputter Rücken... 5 Wirbel, bzw die Deckplatten, gebrochen.
Fliesen von Wänden holen und so einen Kram bekomm ich selbst gut hin, nur halt sowas nicht.

Gerade kommen Angebote rein. 500¤ fürs Spachteln und fürs verlegen von Vinyl. Ohne Material. Oder 880¤ für das entfernen des Klebers und für das fliesen des Raumes... Ich hätte schon gerne Fliesen und das sollte genau auf die selbe höhe kommen, wenn der alte Kleber raus ist.


türanschlag auf die andere seite?
05.01.2018 20:14:33 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
KBKlöpse

AUP KBKlöpse 04.08.2015
da fällt mir die scene aus .. ja keine ahnung film ein
wie bei star trek
du machst "schschhhht"
und die tür geht auf

sorry .. echt
05.01.2018 20:18:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
 
Zitat von ]N-Squad[Crow

Die Dachschrägen hier sind mit standard Rigips Platten verkleidet.
Da ich ja gerade die Aufgabe habe jeden Millimeter in der Küche zu gewinnen kam mir die Frage auf: Gibt es da was dünneres? peinlich/erstaunt



Statt der 12,5mm Standardplatte gibts auch noch 9,5mm Gipskartonplatten.
05.01.2018 20:22:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
]N-Squad[Crow

AUP ]N-Squad[Crow 03.05.2013
 
Zitat von pesto

 
Zitat von ]N-Squad[Crow

Die Aufbauhöhe ist echt das Problem. Ich kämpfe um jedes bisschen wegen der Dachschräge, sonst geht der Kühlschrank nicht richtig auf.
Ich selbst kann es leider nicht machen, total kaputter Rücken... 5 Wirbel, bzw die Deckplatten, gebrochen.
Fliesen von Wänden holen und so einen Kram bekomm ich selbst gut hin, nur halt sowas nicht.

Gerade kommen Angebote rein. 500¤ fürs Spachteln und fürs verlegen von Vinyl. Ohne Material. Oder 880¤ für das entfernen des Klebers und für das fliesen des Raumes... Ich hätte schon gerne Fliesen und das sollte genau auf die selbe höhe kommen, wenn der alte Kleber raus ist.


türanschlag auf die andere seite?


Hilft da nichts... Die Dachschräge ist gegenüber. Kommt also aufs selbe hinaus.

 
Zitat von tim aka coltvirtuose

 
Zitat von ]N-Squad[Crow

Die Dachschrägen hier sind mit standard Rigips Platten verkleidet.
Da ich ja gerade die Aufgabe habe jeden Millimeter in der Küche zu gewinnen kam mir die Frage auf: Gibt es da was dünneres? peinlich/erstaunt



Statt der 12,5mm Standardplatte gibts auch noch 9,5mm Gipskartonplatten.


Das wäre schon mal ein Anfang. Hab aber auf etwas mehr gehofft. peinlich/erstaunt
Sind die 9,5mm Platten die, die man auch für Bögen nutzt?
05.01.2018 20:54:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
uniQ

Female Guerilla
Kannst ja Mal Bilder rein stellen. Dadurch kommt man evtl auf bessere Ideen.
05.01.2018 21:10:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lunovis

AUP Lunovis 27.11.2007
 
Zitat von tim aka coltvirtuose

 
Zitat von ]N-Squad[Crow

Die Dachschrägen hier sind mit standard Rigips Platten verkleidet.
Da ich ja gerade die Aufgabe habe jeden Millimeter in der Küche zu gewinnen kam mir die Frage auf: Gibt es da was dünneres? peinlich/erstaunt



Statt der 12,5mm Standardplatte gibts auch noch 9,5mm Gipskartonplatten.


gibts auch noch mit 6mm, aber das zeug wobbelt nur noch.
wenns nur optisch was hergeben soll: 3mm Holzfaserplatte und Tapete drauf
05.01.2018 23:01:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
 
Zitat von ]N-Squad[Crow


Sind die 9,5mm Platten die, die man auch für Bögen nutzt?



Dafür nimmt man die 6,0mm.
05.01.2018 23:22:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Hat jemand schon mal nen Rollo elektrisiert, das auf beiden Seiten einfachen nur stumpf nen kleinen zylindrischen Zapfen als Wellenlager hat?
Ein Standardmäßiges Motorflachlager passt da erstmal nicht ohne Gebastel. Hab ich noch nie vorher gesehen. Gibts da Motoradapter für? Nach was muss ich suchen?
06.01.2018 18:54:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

shooter
...
So, Unterlagsboden wird ausgeheizt, angenehme >9000°C im Haus Breites Grinsen
06.01.2018 18:55:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hammerschmitt

Hammerschmitt
 
Zitat von Lucifer

Hat jemand schon mal nen Rollo elektrisiert, das auf beiden Seiten einfachen nur stumpf nen kleinen zylindrischen Zapfen als Wellenlager hat?
Ein Standardmäßiges Motorflachlager passt da erstmal nicht ohne Gebastel. Hab ich noch nie vorher gesehen. Gibts da Motoradapter für? Nach was muss ich suchen?




Rollo oder Rollladen?

Hab bei mir einen Rollladen mit sowas bestückt:

https://www.jalousiescout.de/Rolladenmotor/Rohrmotor

läuft wie eine eins.
06.01.2018 20:35:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Hausbauthread X ( Eigentum verpflichtet )
« erste « vorherige 1 ... 8 9 10 11 [12] 13 14 15 16 ... 50 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
22.05.2018 08:15:13 Sharku hat diesen Thread geschlossen.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Guide me - T-Shirt Many Bubbles - T-Shirt Battle Royale Area - T-Shirt