Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de A Kitty To The Past - T-Shirt Ghost Chaser Quest Simulator - T-Shirt Neon Boldly - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, Rufus, Sharku, Teh Wizard of Aiz


 Thema: Hausbauthread X ( Eigentum verpflichtet )
« erste « vorherige 1 ... 6 7 8 9 [10] 11 12 13 14 ... 50 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Shooter

AUP Shooter 27.11.2007
...
 
Zitat von TheRealHawk

Deshalb Nachbarn mindestens 50, besser >100m entfernt.


qft
03.12.2017 22:19:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
Achievement unlocked, habt ihr überhaupt Nachbarn an dem Hang?
03.12.2017 22:51:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

AUP Shooter 27.11.2007
...
Ja, wir sind da leider nicht alleine traurig
03.12.2017 23:21:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Crosshead

AUP Crosshead 25.01.2016
Boah, die Sparkasse hier hat zur Finanzierung ein ganz gutes Angebot abgegeben. Weigern sich aber standhaft die 50.000¤ der KfW mit reinzunehmen, bzw. sagen das müssen sie in den ersten Rang nehmen und dann werden ihre Konditionen schlechter.
Was für ein Bullshitgeschwätz, die KfW hat keinen Stress mit zweitem oder drittem Rang. Die wollen nur, dass die KfW kein Stück vom Kuchen abbekommt.
Wenn die sich da nicht bewegen, haben sie halt Pech gehabt und ich geh zu ner anderen Bank. Im Moment wäre es Münzwurfentscheidung zwischen Sparkasse (Kredit gesplittet, ein Teil mit längerer Laufzeit) und dem Wettbewerbsangebot, bessere Konditionen bei 10 Jahren, leicht schlechtere bei 15 Jahren. Und bei so nem Bullshit-Verkäufergeschwätz (wir können KfW nicht mir reinnehmen, sonst wirds teurer) geh ich halt zum Wettbewerb, versuch die kleine Lücke noch zu schließen und geh dann halt dahin. Wütend
04.12.2017 10:16:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
M.Weber

Arctic
 
Zitat von Crosshead

Boah, die Sparkasse hier hat zur Finanzierung ein ganz gutes Angebot abgegeben. Weigern sich aber standhaft die 50.000¤ der KfW mit reinzunehmen, bzw. sagen das müssen sie in den ersten Rang nehmen und dann werden ihre Konditionen schlechter.
Was für ein Bullshitgeschwätz, die KfW hat keinen Stress mit zweitem oder drittem Rang. Die wollen nur, dass die KfW kein Stück vom Kuchen abbekommt.
Wenn die sich da nicht bewegen, haben sie halt Pech gehabt und ich geh zu ner anderen Bank. Im Moment wäre es Münzwurfentscheidung zwischen Sparkasse (Kredit gesplittet, ein Teil mit längerer Laufzeit) und dem Wettbewerbsangebot, bessere Konditionen bei 10 Jahren, leicht schlechtere bei 15 Jahren. Und bei so nem Bullshit-Verkäufergeschwätz (wir können KfW nicht mir reinnehmen, sonst wirds teurer) geh ich halt zum Wettbewerb, versuch die kleine Lücke noch zu schließen und geh dann halt dahin. Wütend



Der normale KfW 124? Lohnt der sich überhaupt bei euch? Bei 10 Jahren Zinsbindung steht der ja auch bei 1,45%, da hatten wir von der Bank ein besseres Angebot.
04.12.2017 10:55:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Crosshead

AUP Crosshead 25.01.2016
Die 50.000¤ würde ich ruhigen Gewissens zu 0,75% bei 5 Jahren nehmen als Baustein der Gesamtfinanzierung.
04.12.2017 11:04:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
*chemical*

AUP *chemical* 04.10.2012
Thema Küchenkauf

Folgendes Szenario :

Es gibt jemanden der zu euch nach Hause kommt und mit euch eine Küche anhand euerer Wünsche plant. Euch ehrlich sagt welche Elemente besonders teuer sind, welche günstig.
Die Unterschiede der Hersteller kennt und euch euere Traumküche plant.


Dann bekommt ihr von diesem Berater euere Installationspläne als auch Skizzen und Grundrisse der Küche.
Mit diesen könnt ihr dann direkt an die Möbelhäuser herantreten und euch ein Angebot erstellen lassen.

Wenn ihr dann mehrere Angebote habt, hilft euch der Berater die perfekte Küche zu finden da er die Unterschiede zwischen den Angeboten erkennt und euch unabhängig zu dem besten Angebot raten kann


Würdet ihr so ein Angebot annehmen wenn es je nach Küche und Aufwand so um die 50-100 Euro pro Stunde
kostet (und auch bei ner 20k Küche maximal 400 Euro kostet)

Und der Berater zu 100% unabhängig ist
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von *chemical* am 06.12.2017 10:47]
06.12.2017 10:14:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
loliger_rofler

AUP loliger_rofler 08.03.2009
Kommt auf die Stunden an, würde ich sagen. Und ob der Typ wirklich unabhängig ist.
06.12.2017 10:34:59 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

AUP Shooter 27.11.2007
...
Ist das nicht genau das, was ein Küchenbauer sowieso macht? Bei uns war es mehr oder weniger eigentlich so, der Architekt hat aufgrund unserer Wünsche die Küche mal ins Haus eingeplant (muss ja mit dem Grundriss des Hauses zusammenpassen), damit sind wir zum Küchenbauer, der hat gesagt ob das so geht oder nicht, hat dann aufgrund unserer Wünsche die entsprechenden Geräte zusammengefasst und diese dann so bestellt.

Wir hätten wohl auch selber nach den Geräten schauen können, wären damit evtl. auch billiger gekommen sofern wir Angebote gefunden hätten die den Rabatt des Küchenbauers geschlagen hätten, aber das wäre mir persönlich den Aufwand nicht wert. Ich war ganz froh, dass wir uns ausser mit der Planung mit sonst nichts beschäftigen mussten.
06.12.2017 10:47:07 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
*chemical*

AUP *chemical* 04.10.2012
 
Zitat von Shooter

Ist das nicht genau das, was ein Küchenbauer sowieso macht? Bei uns war es mehr oder weniger eigentlich so, der Architekt hat aufgrund unserer Wünsche die Küche mal ins Haus eingeplant (muss ja mit dem Grundriss des Hauses zusammenpassen), damit sind wir zum Küchenbauer, der hat gesagt ob das so geht oder nicht, hat dann aufgrund unserer Wünsche die entsprechenden Geräte zusammengefasst und diese dann so bestellt.

Wir hätten wohl auch selber nach den Geräten schauen können, wären damit evtl. auch billiger gekommen sofern wir Angebote gefunden hätten die den Rabatt des Küchenbauers geschlagen hätten, aber das wäre mir persönlich den Aufwand nicht wert. Ich war ganz froh, dass wir uns ausser mit der Planung mit sonst nichts beschäftigen mussten.




Klar macht ein Küchenbauer das auch. Jedoch rücken diese die Pläne normal nur bei Kauf raus. Genauso wie Möbelhäuser die Pläne nicht einfach so mitgeben.
Und wenn man dann zb mehrere Angebote möchte würde so ein fertiger Plan schon helfen

Und das was du als letztes sagst ist genau der Gedanke dahinter : Durch fertige Pläne ist es viel leichter mehrere Angebote zu vergleichen.

Wer sich bereits für ein Küchenstudio/Küchenbauer entschieden hat, bräuchte diesen berater natürlich nicht
06.12.2017 10:51:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

AUP Shooter 27.11.2007
...
Achso, ok, ja jetzt versteh ich. Aber in dem von Dir beschriebenen Fall wäre es dann auch so, dass dann auch mit dem Berater zusammengearbeitet wird ja?
Man bucht quasi diesen Berater und baut mit dem dann die Küche?
Klingt durchaus interessant, ja. Auch wenn wir jetzt zbsp eine andere Vorgehensweise hatten. Aber für zbsp Renovationen sicher eine interessante Möglichkeit wenn man nicht weiss welchen Küchenbauer man nehmen soll.
06.12.2017 10:57:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
*chemical*

AUP *chemical* 04.10.2012
 
Zitat von Shooter

Achso, ok, ja jetzt versteh ich. Aber in dem von Dir beschriebenen Fall wäre es dann auch so, dass dann auch mit dem Berater zusammengearbeitet wird ja?
Man bucht quasi diesen Berater und baut mit dem dann die Küche?
Klingt durchaus interessant, ja. Auch wenn wir jetzt zbsp eine andere Vorgehensweise hatten. Aber für zbsp Renovationen sicher eine interessante Möglichkeit wenn man nicht weiss welchen Küchenbauer man nehmen soll.



Die Idee ist das der Berater die Küche Herstellerunabhängig plant.

Denn im Grunde bieten alle gängigen Küchenhersteller die gleichen Schränke und Möglichkeiten an.

Sprich der Berater plant die Küche und hilft dann den passenden Küchenbauer zu finden. Hilft die Angebote zu vergleichen und nennt die Vorteile/Nachteile der einzelnen Angebote
06.12.2017 11:07:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
tim aka coltvirtuose

Arctic
Und was kann der Berater, was du nicht könntest?
06.12.2017 11:24:43 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
*chemical*

AUP *chemical* 04.10.2012
 
Zitat von tim aka coltvirtuose

Und was kann der Berater, was du nicht könntest?



Mit einem professionellen Planungsprogramm die Küche nach Wunsch planen, dabei beraten was geht und was nicht geht + alle Installationspläne und Skizzen erstellen
06.12.2017 11:30:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Crosshead

AUP Crosshead 25.01.2016
 
Zitat von *chemical*

 
Zitat von tim aka coltvirtuose

Und was kann der Berater, was du nicht könntest?



Mit einem professionellen Planungsprogramm die Küche nach Wunsch planen, dabei beraten was geht und was nicht geht + alle Installationspläne und Skizzen erstellen



Plus Margen und Preise der Anbieter richtig einschätzen können. Ich hab nirgends das Gefühl so wenig transparent was kaufen zu müssen wie bei einer Küche.
Ist das eine Idee von dir doch damit selbstständig zu machen?
Ich würde sowas mit Handkuss in Anspruch nehmen.
06.12.2017 11:59:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
*chemical*

AUP *chemical* 04.10.2012
 
Zitat von Crosshead

 
Zitat von *chemical*

 
Zitat von tim aka coltvirtuose

Und was kann der Berater, was du nicht könntest?



Mit einem professionellen Planungsprogramm die Küche nach Wunsch planen, dabei beraten was geht und was nicht geht + alle Installationspläne und Skizzen erstellen



Plus Margen und Preise der Anbieter richtig einschätzen können. Ich hab nirgends das Gefühl so wenig transparent was kaufen zu müssen wie bei einer Küche.
Ist das eine Idee von dir doch damit selbstständig zu machen?
Ich würde sowas mit Handkuss in Anspruch nehmen.




Genau. ich hab 5 Jahre lang Küchen verkauft, in 2 unterschiedlichen Studios und kenn mich gut aus.

Und hab einfach das Gefühl, dass es eine Nachfrage für unabhängige Berater gibt.

Einfach schon die Zeitersparnis wenn der Berater zu einem nach Hause kommt und da das ganze durchspricht und der Kunde danach mit den ganzen Plänen zu den einzelnen Möbelhäuser gehen kann. Und der Berater einem ehrlich sagt welche Sachen gut sind und nützlich und was nur teuerer Schnickschnack ist.
06.12.2017 12:04:04 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hammerschmitt

Hammerschmitt
Wenn du soviel Erfahrung hast, brauchst du doch keinen Berater mehr.
Du solltest ja wissen auf was es ankommt.


Kannst doch selber machen.
06.12.2017 12:15:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
*chemical*

AUP *chemical* 04.10.2012
 
Zitat von Hammerschmitt

Wenn du soviel Erfahrung hast, brauchst du doch keinen Berater mehr.
Du solltest ja wissen auf was es ankommt.


Kannst doch selber machen.



Ich glaub ich hab mich doof ausgedrückt.

Ich will den Berater für andere machen. Zunächst als kleinen Zuverdienst neben dem Job.

Und wollte erstma hören ob es überhaupt Leute gibt die an sowas interesse haben.
06.12.2017 12:27:50 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Also wenn ich dafür 400¤ zahle würde ich sowas ziemlich sicher in Anspruch nehmen.

Allein das "Kauf den Backofen und das Induktionsfeld bei xyz" spart ja schnell 1500¤ Breites Grinsen

 
Zitat von Crosshead

Ich hab nirgends das Gefühl so wenig transparent was kaufen zu müssen wie bei einer Küche.



Genau das ist es nämlich.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Lucifer am 06.12.2017 12:34]
06.12.2017 12:34:14 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_spy.png
Daher mehrere Küchen planen lassen, auch wenn es zeitaufwändig ist. Das haben wir mit drei Küchenherstellern, aber inkl. identischem Gerätesetup gemacht.
06.12.2017 13:13:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
*chemical*

AUP *chemical* 04.10.2012
 
Zitat von Klabusterbeere

Daher mehrere Küchen planen lassen, auch wenn es zeitaufwändig ist. Das haben wir mit drei Küchenherstellern, aber inkl. identischem Gerätesetup gemacht.



Wenn du die 3 Küchenhersteller dann fair vergleichen kannst respekt.
Ich behaupte aber dass das sehr viele Kunden sich nicht zutrauen.

Das geht bei den Fronten der Küche schon los

Ist das jetzt wirklich überall gleiche Qualität?
gibt es nen unterschied zwischen uv lack ,echt lack, lack laminat.

Was ist mit der Korpushöhe, den Dämpfern , der Dicke des Materials usw


Und da könnte ich dann helfen aus den 3 Angeboten das wirklich "beste" herauszusuchen.

So die Idee
06.12.2017 13:27:17 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 11.02.2013
Wenn du dich damit tatsächlich selbständig machst, kontaktiere ich dich langfristig. Sobald alle Kinder alt genug sind um keine größeren Schäden mehr zu verursachen und diese Ranzbimmel von Ikea-Küche dann vollends fertig ist, wollen wir ne schöne neue Küche kaufen.

Und mir graut jetzt schon davor.
06.12.2017 13:31:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Absonoob

AUP Absonoob 20.11.2013
 
Zitat von Klabusterbeere

Daher mehrere Küchen planen lassen, auch wenn es zeitaufwändig ist. Das haben wir mit drei Küchenherstellern, aber inkl. identischem Gerätesetup gemacht.


Das ist aber auch nur eine Alternative, wenn einem die eigene Zeit nix wert ist.
06.12.2017 13:33:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
DeathCobra

AUP DeathCobra 26.11.2007
 
Zitat von Shooter

 
Zitat von TheRealHawk

Deshalb Nachbarn mindestens 50, besser >100m entfernt.


qft


Wärst du gewillt, Angaben zur Grundstücksfläche, Preisen, Kredit etc zu machen? Gerne auch per PM, ich kenne sonst niemanden in der Schweiz der baut und würde mir mal gerne ein Bild machen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von DeathCobra am 06.12.2017 14:58]
06.12.2017 13:42:10 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Shooter

AUP Shooter 27.11.2007
...
Jo, klar, sende dir bei gelegenheit ne PM zu
06.12.2017 14:38:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Klabusterbeere

tf2_spy.png
 
Zitat von Absonoob

 
Zitat von Klabusterbeere

Daher mehrere Küchen planen lassen, auch wenn es zeitaufwändig ist. Das haben wir mit drei Küchenherstellern, aber inkl. identischem Gerätesetup gemacht.


Das ist aber auch nur eine Alternative, wenn einem die eigene Zeit nix wert ist.


Anders geht es nicht. Oder man rennt eben nur zu einem hin und lässt sich abziehen.
Wir haben die Specs bei allen Synchronisiert (Geräte, Arbeitsplatte, Glasoberflächen, Waschbecken, Anzahl und Art der Schränke).
Somit lagen zwischen den Angeboten auch keine riesigen Werte dazwischen. Hersteller waren Nokte, Häcker und Leicht, es wurde Häcker. Vorauswahl waren drei Tage Invest, finaler Invedt nochmal ein Tag. Investiere ich gerne bei solchen Summen.
06.12.2017 17:45:36 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Phillinger

AUP Phillinger 11.02.2013
Wir haben nach den ersten paar Küchenstudios frustriert abgebrochen: Völlig unseriös und undurchsichtig. Wir haben dann einfach ne IKEA genommen, weil billig und "in 15 Jahren kaufen wir ne neue, da haben wir mehr Zeit und Muße als während Hausbau mit kleinem Kind".

War im Nachhinein die richtige Entscheidung: Die drei Kids haben schon die eine oder andere tiefe Macke in die Fronten gemacht, oder an den Schubladen Klimmzüge gemacht, so dass die auch nicht mehr alle fluchtig sind. Wenn die Einräumen helfen geht es gerade so weiter... da wollte ich keine Designer-Küche haben.
06.12.2017 19:25:58 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
Maßangefertigte Türen bei Hornbach 295¤, für 50¤ pauschal kommt einer vorbei und misst aus, das wird dann später verrechnet. Da kann man nichts sagen.
06.12.2017 23:34:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TheRealHawk

AUP TheRealHawk 26.11.2007
/e: ups
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von TheRealHawk am 07.12.2017 0:25]
07.12.2017 0:25:38 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[WHE]MadMax

Phoenix
Bezüglich Küchenplanung find ichs klaase was der Mann meiner einen Cousine macht. Der hat sich eine Software bauen lassen mit der er gängige Küchenschrankobjekte in Windeseile in einen Grundriss des Hauses des Kunden einplanen kann und ihm das dann in VR mit der Vive mit Roomscale präsentieren kann.
Hat den Vorteil dass man z.B. die Montagehöhe von Überkopfschränken sehr gut planen kann und merkt ob man da überhaupt rankommt.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [WHE]MadMax am 07.12.2017 1:55]
07.12.2017 1:54:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Hausbauthread X ( Eigentum verpflichtet )
« erste « vorherige 1 ... 6 7 8 9 [10] 11 12 13 14 ... 50 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
Mod-Aktionen:
22.05.2018 08:15:13 Sharku hat diesen Thread geschlossen.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de A Kitty To The Past - T-Shirt Ghost Chaser Quest Simulator - T-Shirt Neon Boldly - T-Shirt