Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by supergeek.de Chess Club - T-Shirt Adventures of Léon and Mathilda - T-Shirt Umne No Ketto - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, statixx, Teh Wizard of Aiz, ]Maestro[


 Thema: HiFi Thread ( Hier gibt es was auf die Ohren )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 nächste »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Straight solltest du abschalten, das umgeht u.a. das Einmesssystem. Sollte aber für den Fehler nicht verantwortlich sein. Hast du nur das HDMI Kabel verbunden oder noch ein optisches? Hattest du vielleicht vorher ml ein optisches verbunden? Mein AV Receiver merkt sich die Toneinstellungen pro Einganskanal. Vielleicht sucht der nach dem ursprünglichen optischen Kabel.

Ist der Fernseher/Netflix/Amazon auf Bitstream Ausgabe eingestellt?

[e]Funktioniert das bei euch? Scheint ein häufiges Problem mit Yamaha Receivern zu sein,findet man sehr viel im Netz davon mit unterschiedlichen Fernsehern.
https://www.avforums.com/threads/arc-problem-with-yamaha-receiver-solved-for-panasonic-viera-yamaha-rx-v475.2110725/
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Lucifer am 10.01.2019 20:05]
10.01.2019 19:59:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
postfrosch

Arctic
Bei straight behält der meine ich das Einmesssystem bei, dafür hat der noch einen "Direct" Modus, aber bei straight dürfte der natürlich nicht aus Stereo Dolby machen, das hab ich überlesen.
10.01.2019 20:04:44 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kawu

AUP kawu 26.11.2007
 
Zitat von shekk

Mit CDex ist es imho quasi genauso einfach und du kannst vorher noch aus der freeCDDB das passende Album suchen und die id3 Tags ausfüllen lassen. Dauert mit halbwegs passablem Rechner & Laufwerk rund 10 min pro CD.

Kann mir nicht so Recht vorstellen, dass besagte HiFi-CD Player zur gleichen Zeit abspielen und den Kram auf USB schreiben, auch wenn es technisch kein Problem sein sollte.


Das macht der RipBot halt alles automatisch. Man muss nur noch die CDs wechseln. Wenn man mal eine CD rippt, ist das etwas übertrieben, aber da ich kaum eine CD gerippt habe und wenn dann als MP3, ist so ein "Bot" halt nett. Und länger als 10 Minuten braucht der Pi auch nicht.
10.01.2019 20:05:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
Ganz komisch. Ich überlege gerade ernsthaft einen neuen Receiver zu kaufen.

Oh man traurig

Toslink Kabel habe ich hier liegen ... dann schalte ich besser ARC wieder aus?
10.01.2019 20:07:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
postfrosch

Arctic
Also bei mir liegt es daran, dass die Amazon und Netflix App Dolby Digital + ausgeben und das mit dem HDMI ARC bei HDMI 1.4 nicht funktioniert. Dafür braucht man wohl HDMI 2.0, was nur neuere Receiver haben. Über die optische Schnittstelle kann das aber gar nicht übertragen werden, daher rechnet der Fernseher das selber runter und dann geht es. Ist sehr nervig, alles andere hat aber nicht funktioniert bei mir.
10.01.2019 20:10:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
kawu

AUP kawu 26.11.2007
Straight heißt: Nimm das Signal wie es kommt und geb es so aus. Also Dolby 5.1 wird als 5.1 ausgegeben und Dolby 2.0 eben auf zwei Kanälen. Das hat nichts mit dem Einmessen zu tun.
Und was ARC und Yamaha angeht: Versucht mal unterschiedliche Reihenfolgen, wie du die Geräte einschaltest. Ich meine, erst den Receiver und dann den Fernseher hat bei mir damals geholfen, bin mir aber nicht mehr sicher.
10.01.2019 20:10:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
moha

AUP moha 21.12.2018
Hast du ein aktuelles HDMI Kabel dran und kann der AVR DD+, das nutzen die meisten streaming Dienste.
10.01.2019 20:10:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Über Toslink geht halt kein Dolby Digital Plus sondern nur Dolby Digital. Fraglich ob das wirklich stört.
10.01.2019 20:11:16 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
 
Zitat von postfrosch

Also bei mir liegt es daran, dass die Amazon und Netflix App Dolby Digital + ausgeben und das mit dem HDMI ARC bei HDMI 1.4 nicht funktioniert. Dafür braucht man wohl HDMI 2.0, was nur neuere Receiver haben. Über die optische Schnittstelle kann das aber gar nicht übertragen werden, daher rechnet der Fernseher das selber runter und dann geht es. Ist sehr nervig, alles andere hat aber nicht funktioniert bei mir.



Laut Datenblatt ist der V475 aber zumindest Dolby Digital + allerdings kann er nur HDMI 1.4

 
Zitat von moha

Hast du ein aktuelles HDMI Kabel dran und kann der AVR DD+, das nutzen die meisten streaming Dienste.



Extra ein neues Kabel gekauft:

https://www.amazon.de/dp/B07D17LJQY/ref=cm_sw_r_tw_dp_U_x_BO5nCbPH4KN4T
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von dantoX am 10.01.2019 20:17]
10.01.2019 20:15:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
postfrosch

Arctic
Jo, wie schon gesagt: über HDMI ARC geht das bei 1.4 einfach nicht. Der kann das nur dann, wenn die Quelle mit DD+ an einem der Eingänge hängt und er das Bild weiter gibt an den TV, nicht wenn das Tonsignal über ARC zurück kommt.
10.01.2019 20:18:32 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
Was ein Hirnfick ...
10.01.2019 20:19:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
Jo, HDMI 1.4 ist schlecht für DD+fröhlich
10.01.2019 20:22:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Tiefkühlpizza

AUP Tiefkühlpizza 11.01.2014
Gibt es schon Receiver, welche HDMI 2.1 unterstützen? Die ersten Fernseher mit 2.1 wurden ja auf der CES vorgestellt.
10.01.2019 20:22:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
postfrosch

Arctic
Rx-V x85 beherrscht das schon soweit ich weiß. Ein paar Denon kriegen irgendwie ein Update, dass sie zumindest eARC unterstützen.
10.01.2019 20:24:05 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
RushHour

Arctic
 
Zitat von kawu

Ich hab mir mit dem Raspberry Pi einen RipBot gebastelt. Da gab es in der Audio(?) mal einen Bericht und Anleitung dazu. Was man braucht: Einen Pi + externes CD/DVD/BR Laufwerk. Der rippt mir alles, was ich einlege, direkt als flac Datei aufs NAS.



Ja, Danke, aber ich habe keinen Pi, will mich damit auch nicht befassen, das ist mir zu nerdig; ich kann nur Plug&Play-Geräte bedienen. NAS hab ich hier auch nicht, die HiFi-Anlage und der TV und der Laptop sind nicht miteinander verbunden, das sind alles technische Insellösungen. Das nervt zwar, aber mir fehlen Kompetenz, Geld, Zeit und flexibler Platz in der Bude das zu ändern.

 
Zitat von shekk

Mit CDex ist es imho quasi genauso einfach und du kannst vorher noch aus der freeCDDB das passende Album suchen und die id3 Tags ausfüllen lassen. Dauert mit halbwegs passablem Rechner & Laufwerk rund 10 min pro CD.
Kann mir nicht so Recht vorstellen, dass besagte HiFi-CD Player zur gleichen Zeit abspielen und den Kram auf USB schreiben, auch wenn es technisch kein Problem sein sollte.



CDex kenne ich seit ich einen PC besitze, aber habe noch nie mehr Nerv gehabt als einmal im Jahr extra ne CD zu rippen, und hier stehen schon eher 500 oder so. (von den 250 LPs und den 300 Tapes ganz zu schweigen) Das müsste nebenher gehen, oder es findet halt nicht statt: Ich arbeite 40h, hab drei Kinder und bin Technik-DAU; so nerdiges rumfriemeln oder systematisches abarbeiten geht nicht. Gerät hinstellen und muß laufen. Wie ich rausfinde ob hören#rippen parallel geht (was ich intuitiv annahm, was aber tatsächlich nicht da steht) - muss ich mal rausfinden.
10.01.2019 20:44:53 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swot

swot
 
Zitat von postfrosch

Rx-V x85 beherrscht das schon soweit ich weiß. Ein paar Denon kriegen irgendwie ein Update, dass sie zumindest eARC unterstützen.



Sollen die Chips für HDMI 2.1 nicht erst dieses Jahr kommen?

Ich hab den RX V585 und angeblich soll er per Update eARC untersützen - das wär dann genau ein Feature von HDMI 2.1 Hässlon

"Unterstützt HDMI 2.1" ist sowieso mit Vorsicht zu genießen, das sagt bei einem Gerät genau 0 aus. Es müssen schon die konkreten Features benannt werden. Deshalb ist das Bewerben mit der reinen HDMI-Versionsnummer auch nciht erlaubt..
10.01.2019 21:00:02 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
 
Zitat von Swot

 
Zitat von postfrosch

Rx-V x85 beherrscht das schon soweit ich weiß. Ein paar Denon kriegen irgendwie ein Update, dass sie zumindest eARC unterstützen.



Sollen die Chips für HDMI 2.1 nicht erst dieses Jahr kommen?

Ich hab den RX V585 und angeblich soll er per Update eARC untersützen - das wär dann genau ein Feature von HDMI 2.1 Hässlon

"Unterstützt HDMI 2.1" ist sowieso mit Vorsicht zu genießen, das sagt bei einem Gerät genau 0 aus. Es müssen schon die konkreten Features benannt werden. Deshalb ist das Bewerben mit der reinen HDMI-Versionsnummer auch nciht erlaubt..



Genau so wie 4K Passthrough

Dachte mir damals: "Oh für die Zukunft gewappnet." Heute so: Was du willst 60Hz und HDR? Nope!
10.01.2019 21:02:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Swot

swot
Ging mir genauso, hatte den RX V775 vorher. Aber war dann irgendwann eine Sackgasse. Einerseits toll die schnelle Entwicklung der neuen HDMI Features aber der AVR (bzw. auch der TV) erlebt damit Wechselzyklen die man sonst nur von 'nem Smartphone gewohnt ist
10.01.2019 21:06:34 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
hödyr

hödyr
Ich bin ja irgendwie froh, dass ich mit dem ganzen Heimkino-Scheiss noch nicht angefangen habe.

Mal so vong Zukunftssicherheit her:

Es gibt fantastische Endstufen von Ende der 80er, die sind so gut, wie Verstärker jemals sein werden. Die kann man auch heutzutage noch mit entsprechenden Vorverstärkern und DACs benutzen.

Vllt. machts Sinn die Endstufenfrage einmal entgültig zu klären, und danach nur noch die Vorstufen zu ersetzen.
10.01.2019 21:08:18 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Atomsk

Atomsk
Pfeil
das ganze gelaber hat mich grad auf ne super idee gebracht.

mein pc geht normalerweise über den realtek onboard sound optisch zum dac und dann zum rest. statt den realtek zu verwenden, geb ich den sound einfach über die grafikkarte (deren audio-komponente eh immer aktiv ist) ans display und von dort optisch an den dac.
kann ich jetzt ruhigen gewissens den onboard-sound komplett deaktivieren. <3
10.01.2019 21:12:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shekk

shekk_empty
 
Zitat von dantoX

Genau so wie 4K Passthrough :|

Dachte mir damals: "Oh für die Zukunft gewappnet." Heute so: Was du willst 60Hz und HDR? Nope!


Tja. Ich habe den RX-V683 und deswegen auch HDMI 2.0. Der ganze Kram, der bei dir nicht funktioniert, geht hier problemlos - und HDR10, 4k@60 HZ etc. auch alles (falls dir diese Info hilft). Und dann erfahre ich hier von eARC, welches weder mein TV noch Receiver können und muss damit leben, dass ich in Zukunft halt ATMOS vom TV maximal via DD+ bekomme. Life sucks!
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von shekk am 10.01.2019 21:18]
10.01.2019 21:18:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
moha

AUP moha 21.12.2018
Wenigstens bleiben Lautsprecher aktuell...
10.01.2019 21:28:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
postfrosch

Arctic
Ich war etwas genervt, als ich gemerkt habe, dass 5.1 nicht ordentlich geht, aber ich wollte sowieso mal einen neuen Receiver. Mal gucken was so im Laufe des nächsten Jahres noch rauskommt.
10.01.2019 21:43:20 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
dantoX

dantoX
Meinst du 2020 traurig
10.01.2019 21:44:11 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
SirSiggi

SirSiggi
Ich will nun irgendwann im Frühling mal meine uralte Bastelanlage ersetzen. Es soll ein min. 5.1 System werden, aber 7.x wäre cool, denn dann könnte ich die zwei zusätzlichen Kanäle nutzen um einen zweiten Raum zu versorgen. Kabel legen ist kein Problem. Wichtig wären mir ansonsten Bluetooth und Spotify. Zuerst sollen die alten Teufel CEM Boxen weiterbenutzt werden, auch wenn mir durchaus bewusst ist, dass das nicht gerade zum 120% Hörgenuss führt. Diese sollen dann später im Jahr ersetzt werden.

Leider habe ich von Hifi-Receivern so gar keine Ahnung. Jetzt kommt die Challenge: Schafft es das pOT mit zwei Alternativen im Preisrahmen ca. 300 Euro zu empfehlen und entsprechende Vor- und Nachteil zu nennen? Wenn der Preis darüber hinaus gehen muss, dann bitte ich um gute Begründungen.
[Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert; zum letzten Mal von SirSiggi am 10.01.2019 21:48]
10.01.2019 21:47:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
shekk

shekk_empty
Pro-Tipp: Gleich was mit 9 Kanälen kaufen. Sonst passiert es einem wie mir und man hat irgendwann 9 Lautsprecher, aber nur 7 dedizierte Kanäle, weil man sich etwas verdacht hat. Jetzt laufen Surround und Surround Back über die gleiche Leitung, damit die Deckenlautsprecher dediziert angesprochen werden. Geht auch ganz gut, aber nervt mich immer noch etwas, so aus Prinzip.

/e: Moooment, kein classic POT move. Das ging NICHT an Siggi :]
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von shekk am 10.01.2019 21:49]
10.01.2019 21:49:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
moha

AUP moha 21.12.2018
 
Zitat von SirSiggi

Ich will nun irgendwann im Frühling mal meine uralte Bastelanlage ersetzen. Es soll ein min. 5.1 System werden, aber 7.x wäre cool, denn dann könnte ich die zwei zusätzlichen Kanäle nutzen um einen zweiten Raum zu versorgen. Kabel legen ist kein Problem. Wichtig wären mir ansonsten Bluetooth und Spotify. Zuerst sollen die alten Teufel CEM Boxen weiterbenutzt werden, auch wenn mir durchaus bewusst ist, dass das nicht gerade zum 120% Hörgenuss führt. Diese sollen dann später im Jahr ersetzt werden.

Leider habe ich von Hifi-Receivern so gar keine Ahnung. Jetzt kommt die Challenge: Schafft es das pOT mit zwei Alternativen im Preisrahmen ca. 300 Euro zu empfehlen und entsprechende Vor- und Nachteil zu nennen? Wenn der Preis darüber hinaus gehen muss, dann bitte ich um gute Begründungen.



Das mit dem 7.1 für einen zweiten Raum ist doch schmuh. Die meisten Receiver können mit Heos/Sonos/wasweißichos kommunizieren.
10.01.2019 21:51:27 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
 
Zitat von shekk

Und dann erfahre ich hier von eARC, welches weder mein TV noch Receiver können und muss damit leben, dass ich in Zukunft halt ATMOS vom TV maximal via DD+ bekomme. Life sucks!



Was anderes wird so schnell eh nicht aus dem Fernseher kommen. Woher auch. Netflix kannste ja über 5.1 schon froh sein, 7.1 gibts da doch schon nicht. Bis da was unkomprimiertes angeboten wird ist wahrscheinlich 2030 fröhlich
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Lucifer am 10.01.2019 21:59]
10.01.2019 21:59:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Lucifer

AUP Lucifer 11.09.2015
 
Zitat von SirSiggi

Ich will nun irgendwann im Frühling mal meine uralte Bastelanlage ersetzen. Es soll ein min. 5.1 System werden, aber 7.x wäre cool, denn dann könnte ich die zwei zusätzlichen Kanäle nutzen um einen zweiten Raum zu versorgen. Kabel legen ist kein Problem. Wichtig wären mir ansonsten Bluetooth und Spotify. Zuerst sollen die alten Teufel CEM Boxen weiterbenutzt werden, auch wenn mir durchaus bewusst ist, dass das nicht gerade zum 120% Hörgenuss führt. Diese sollen dann später im Jahr ersetzt werden.

Leider habe ich von Hifi-Receivern so gar keine Ahnung. Jetzt kommt die Challenge: Schafft es das pOT mit zwei Alternativen im Preisrahmen ca. 300 Euro zu empfehlen und entsprechende Vor- und Nachteil zu nennen? Wenn der Preis darüber hinaus gehen muss, dann bitte ich um gute Begründungen.




Viel Auswahl gibts da nicht. Denon x1400/1500. Da liegst bei 310 bis 340¤. Oder equivalentes Yamaha Modell. Da kann man nach Preis und gewünschten Ausstattungen bzw. Markenvorliebe gehen. In einer Preisklasse sind die alle ähnlich. Deutlich besser wirds erst für um die 600¤, da gibts dann bessere Einmesssysteme.
10.01.2019 22:09:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
moha

AUP moha 21.12.2018
Und die meisten Disks haben auch nur 5.1.
Alles darüber ist sehr rar. Genau wie es lächerlich ist das jetzt überall 8k Fernseher vorgestellt werden. Entweder die haben gigantische skaler die fantastisch hochrechnen können oder es ist wie in diesem Early Adopter Bericht.

"Ey guck meinen neuen HD Fernseher, warte, ich zeige dir die HD Demo. Cool oder? Was gucken wir jetzt?"
"Spiel die selbe Demo noch mal!'
"Alles klar, die selbe Demo noch mal!"
10.01.2019 22:09:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: HiFi Thread ( Hier gibt es was auf die Ohren )
« vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 nächste »

mods.de - Forum » Public Offtopic » 

Hop to:  

Thread-Tags:
hifi 
Mod-Aktionen:
28.12.2018 22:13:25 Sharku hat diesem Thread das ModTag 'hifi' angehängt.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by supergeek.de Chess Club - T-Shirt Adventures of Léon and Mathilda - T-Shirt Umne No Ketto - T-Shirt